Jürgen Perl ::: EIB/KNX-Systemintegrator
 

EIB Logo

Ihr Partner für intelligente Elektroinstallation
und Gebäudesystemtechnik
KNX Logo  
 
 
  ::: Meine Leistungen

 

Vorwort:

Ich bin neutraler Planer und Programmierer (Parametrierer), also auch völlig herstellerneutral.

Meine Leistungen sind genau auf eine Zusammenarbeit zwischen dem Bauherren und dem Elektroinstallateur vor Ort abgestimmt.

Neuprojekte werden in aller Regel als Paketpreise angeboten und umfassen die Projektierung des Projektes, Parametrierung und das Einspielen der Parameter in die Geräte vor Ort.

Beschaffung der KNX-Komponenten:

Hier zeigt sich der Vorteil für Sie als Endkunden, wenn Sie mich beauftragen: Ich bin nicht auf einen bestimmten Hersteller fixiert, wie viele Elektrofirmen. Sie können die benötigten Komponenten auf dem freien Markt selber einkaufen; das kann so manchen Euro einsparen! Gerade beim Bauherren eines Einfamilienhauses ist das Budget der Elektroanlage oft der Feind der Wünsche.

Neu: Alle Artikel der Markenhersteller kann ich Ihnen im Rahmen des Projektes zu den gleichen Konditionen liefern wie die großen Onlinehändler. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Keine Versandkosten, kürzere Verfahrenswege, weniger Arbeit für Sie!

Mit dem Pflichtenheft erhalten Sie von mir ein Angebot für die einzubauenden Artiekl und können dann Ihre Endscheidung treffen. Wie bei den Onlinehändlern überweisen Sie die Summe für die zu liefernden Artikel auf mein Konto und nach Wareneingang können diese sofort programmiert werden.

Bei Architekten/Planer oder gleichgestellten Kunden liegt die Beschaffung der KNX-Komponenten sowieso im ausführenden Elektrogewerk.

Leistungsumfang:

Verantwortlicher Projektpartner auftraggeberseitig ist der Bauherr bzw. dessen ausdrücklich Bevollmächtigter. Mit ihm wird das Vorgespräch geführt und er muss auch die Richtigkeit der Planung abzeichnen.
Eine wichtige Grundlage ist, dass die Wünsche des Bauherren technisch mit auf dem Markt erhältlichen KNX-Geräten realisierbar ist. In den Paketpreisen nicht inbegriffen sind die Programmierung von Touch-Panels, Home-Servern, externen Schnittstellen oder Sondergeräten. Ebenfalls nicht enthalten sind Lizenzen oder Softwaretools.

So fängt es an:

In einem ersten Vor-Ort-Gespräch werden auf der Grundlage der künftigen räumlichen Verhältnisse die Wünsche und Vorstellungen des Bauherren ermittelt. Daraus wird dann ein Projektentwurf erstellt, aus dem die KNX-Hardware (Aktoren, Sensoren) hervorgeht. Auch die Zuordnung der einzelnen Taster und Aktorenausgänge ist daraus ersichtlich.

Diesen Projektentwurf (Pflichtenheft) bekommt der Bauherr zur Prüfung.

In dem zweiten Gespräch (telefonisch) werden Änderungen besprochen, die kostenfrei in die Projektpanung einfließen. Der zweite Projektentwurf wird dem Bauherren erneut zur Prüfung und dieses Mal auch zur Genehmigung vorgelegt.

Das Ergebnis der Projektplanung enthält alle Informationen für Ihren Elektroinstallateur und eine Stückliste der zu verbauenden Geräte.


Die Inbetriebnahme:

Sobald Ihr Elektroinstallateur mit der Montage und dem Anschluß der KNX-Geräte fertig ist wird das Projekt vor Ort mit Hilfe der ETS (ENGINEERING TOOL SOFTWARE) von mir in die KNX-Komponenten eingespielt. Hierzu werden alle notwendigen Leistungen in diesem Zusammenhang erbracht.

Nach Abschluß der Parametrierung wird ein Funktionstest zusammen mit dem Bauherren durchgeführt. Dieser Funktionstest kann nur insoweit erfolgen, dass alle an das KNX-System angeschlossenen Komponenten wie Leuchten, Steckdosen, Jalousien etc. bereits betriebsfertig vorhanden sind. Die Anwesenheit des Elektrikers ist dabei erforderlich.

Zahlungsmodalitäten:

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme wird die erbrachte Leistung im vollen Umfang und ohne jeglichen Abzug abgerechnet. Die Dokumentation wird nach der Nachinbetriebnahme erstellt und auf einem Datenträger dem Bauherren zugesandt. Zur Dokumentation gehören alle im Projekt verwendeten Herstellerdatenbanken, nicht jedoch die ETS (ENGINEERING TOOL SOFTWARE).

Nachinbetriebnahme:

Ungefähr 4 bis 6 Wochen nach der Inbetriebnahme gibt es mit dem Bauherren ein Nachgespräch. Darin können kleinere Feinabstimmungen (nicht das Nachrüsten von Komponenten!) durchgeführt werden. Diese werden vorab telefonisch besprochen und beinhalten die Parametrierung vor Ort bis max. 1 Stunde. Danach ist das Projekt abgeschlossen. Weitere Änderungen sind dann kostenpflichtig.

Aktionsradius:

Die Leistungen aus Paketpreisen beziehen sich auf Projekte in Berlin und innerhalb des Berliner Ringes. Projekte außerhalb werden gesondert kalkuliert.

 



backtop
.:  Jürgen Perl - EIB/KNX Partner - Rue Joseph le Brix 32 - 13405 Berlin  :.
  www.eibknx-service-berlin.de